Regenwassertank – für eine umweltschonende und geldsparende Regenwassernutzung

Ein Regenwassertank zum Speichern von Regenwasser ist heutzutage im Haus und Garten nicht mehr wegzudenken. Das weiche und nährstoffreiche Regenwasser ist zur Gartenbewässerung optimal geeignet, zudem noch kostenlos. Ihre Blumen, der Rasen und Büsche werden es Ihnen danken. Denn ein Gießen mit teurem Trinkwasser ist für die meisten Pflanzen zu kalt, „schmeckt“ nicht und lässt aufgrund fehlender Nährstoffe die Blumenköpfe hängen. Regenwassernutzung schont die Umwelt, denn Sie führen das Regenwasser dem natürlichen Wasserkreislauf wieder zu und sichern damit den Grundwasserspiegel. Das Regenwasser wird nicht in den Abwasserkanal eingeleitet und müsste kostenintensiv in Kläranlagen aufbereitet werden. Zudem wird in vielen Gemeinden der Einsatz eines Regenwassertanks durch Befreiung der Niederschlagsgebühr oder durch Senkung der Abwassergebühr gefördert. Nutzen Sie Regenwasser zur Gartenbewässerung, Toilettenspülung, Waschmaschine und Reinigungsarbeiten rund ums Haus, so können Sie zusätzlich bis zu 50% Wasserkosten sparen und die Trinkwasserressourcen werden geschont. Das alles sind schon sehr gute Argumente für die Nutzung eines Regenwassertanks, aber wir haben noch mehr gute Gründe für Sie.

Regenwassertank-online by Garten Zisternen erklärt die Vorteile zur Regenwassernutzung im Haus und Garten. Wir beleuchten die Unterschiede, Vorteile und Einbaubedingungen eines unterirdischen Regenwassertanks im Vergleich zu einem oberirdischen Regentank. So finden Sie die optimale Lösung für Ihre Regenwassernutzung.

Oberirdischer oder unterirdischer Regenwassertank – Die richtige Entscheidung treffen!

oberirdischer Regenwassertank ThinTank von Garten Zisternen

Ob nun ein oberirdischer oder unterirdischer Regenwassertank besser geeignet ist, lässt sich so allgemein gar nicht sagen. Ganz individuell müssen die Bedingungen und Ihre Ansprüche an eine Regenwassernutzung betrachtet werden, um einen Gewinner für Sie zu finden.

Der oberirdische Regenwassertank glänzt mit einer sehr einfachen Montage / Aufstellung in Ihrem Garten oder auf der Terrasse. Sogar ein nachträgliches Umstellen ist flexibel ohne größeren Aufwand möglich, falls der Platz doch einmal anders genutzt werden soll. Im Winter muss der oberirdische Regenspeicher entleert werden, da dieser nicht frostsicher ist. Die erhältlichen Volumina sind im Gegensatz zu den unterirdischen Regenwassertanks meist deutlich geringer, aber ausreichend für kleinere Gärten. Mittels Auslaufhahns oder Schlauchanschluss kann das gesammelte Regenwasser unkompliziert gezapft werden. Noch komfortabler wird es mit dem Anschluss einer Saugpumpe. Garten Zisternen bietet hierfür den Gardena Haus- und Gartenautomat 5000/5 an. Optional kann diese Saugpumpe auch auf Smart Home-Steuerung erweitert werden. Ob nun mit Gießkanne oder Gartenschlauch kann die Gartenbewässerung starten.

unterirdische Regenwassertank Komplettanlagen

Bei unterirdischen Regenwassertanks sind große Speichervolumen kein Problem, durch den unterirdischen Einbau bleibt die darüberliegende Fläche für Sie frei nutzbar. Unterirdische Regenwassertanks von Garten Zisternen glänzen mit extremer Stabilität und höchster Qualität, produziert im eigenen Werk in Gera. So bietet Ihnen Garten Zisternen unterirdische Regenwassertanks für den Einbau in begehbare und befahrbare (PKW & LKW) Bereiche an, selbst ein platzsparender Einbau unterm Carport ist realisierbar. Auch für schwierigen Bodenverhältnisse, wie zum Beispiel nicht sickerfähiger Lehm- / Tonboden oder Grundwassergefahr in der Grubentiefe finden Sie bei Garten Zisternen den passenden Regenwassertank. Durch die unterirdische Wasserspeicherung, wird das Regenwasser temperatur- und lichtgeschützt gelagert. Dies verhindert Algenbildung und sorgt für eine sehr gute Wasserqualität, sodass je nach Filteranlage das Regenwasser neben der Gartenbewässerung auch für die Toilettenspülung und Waschmaschine im Haus genutzt werden kann.

Der Einbauort muss vorher gut durchdacht sein, da ein nachträgliches Umsetzen nur mit großem und kostenintensivem Aufwand möglich wäre. Für den Einbau ist der Einsatz eines Baggers komfortabel, bei kleineren Regenwassertanks oder Flachtanks aber auch per Manneskraft möglich. Für das jeweilige Volumen des Erdtanks muss eine entsprechend große Grube hergestellt werden. Die Rohre vom Regenwasserfallrohr müssen zum Regenwassertank verlegt werden. Zur Wasserentnahme empfiehlt sich die Montage einer Tauchpumpe mit Automatikschaltung, so kann das Regenwasser an einer definierten Zapfstelle mit einem Gartenschlauch entnommen werden.

Was Sie bei dem Einbau eines Regenwassertanks beachten müssen, erklärt Ihnen Garten-Zisternen im Detail im Blog:

Hier geht’s direkt zum Blog Regenwassertank richtig einbauen

Der kost- und organisatorische Mehraufwand lohnt sich, da unterirdische Regenwasseranlagen bei richtigem Einbau sehr langlebig genutzt werden können. Durch die Herstellung aus Polyethylen ist der Regenwassertank dauerhaft korrosionsbeständig und wasserdicht. Sie erhalten bei Garten Zisternen sogar Materialgarantien von bis zu 50 Jahren.

Die richtige Regenwassertank - Größe berechnen

Berechnung Regenwassertank Volumen

Ganz entscheidend für eine gute Wasserqualität bei der Regenwassernutzung ist den Regenwassertank richtig zu dimensionieren. Ist das Volumen zu groß berechnet, kann im schlimmsten Fall das Wasser umschlagen und beginnt zu stinken. Mit einem zu kleinen Volumen bleibt viel Regenwasser für Sie ungenutzt. Zur Berechnung des optimalen Volumens spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle. So berücksichtigt man die jährliche Niederschlagsmenge in Ihrer Region, die angeschlossene Dachfläche plus Dachtyp, wofür das Regenwasser benutzt werden soll (Gartenbewässerung und / oder Hauswassernutzung), bei Hauswassernutzung zudem die Anzahl der Personen im Haushalt und zuletzt die Sicherheitsreserve in Tagen. Die Sicherheitsreserve definiert wie lange Ihnen das Regenwasser über eine Trockenperiode zur Verfügung stehen soll.

Mit diesen Angaben lässt sich der jährliche Regenwasserertrag, Ihr Wasserbedarf und somit die Deckung, bzw. Nutzungsrate ermitteln. Die Nutzungsrate sollte nicht unter 80% liegen und definiert das benötigte Volumen des Regenwassertanks.

Für die Berechnung Ihrer optimalen Regenwassertankgröße können sie den Online Rechner von Garten Zisternen nutzen.

Direkt zur Berechnung des optimalen Regenwassertank-Volumens

Regenwasserüberlauf richtig planen:

Wohin der Überlauf geleitet wird, muss vor Installation bedacht werden. Ein gut dimensionierter Regenwassertank wird bei Höchstwasserstand überlaufen und das überschüssige Regenwasser muss entsprechend der örtlichen Gegebenheiten weggeleitet werden. Ist ein Gewässer in der Nähe, klärt sich die Sache recht einfach. Bitte bedenken Sie, das Einleiten in Gewässer bei Ihrer Kommune anzumelden. Eine weitere Möglichkeit ist das Einleiten in den Kanal, hier muss die untere Wasserbehörde informiert werden. Umweltschonend ist die nachgeschaltete Versickerungsanlage. Dafür wird ein ausreichend sickerfähiger Boden benötigt. Die Sickereigenschaft können Sie vor Ort selbst testen oder aus dem Bodengutachten entnehmen. Lehm- oder Ton-Böden eignen sich leider nicht zur Versickerung. In den meisten Fällen wird die Installation einer Versickerungsanlage bei Neubau bereits vorgeschrieben, bei Sanierung brauchen Sie eine Genehmigung von der unteren Wasserbehörde. Beim Einbau ist ein ausreichender Abstand zum Regenwassertank und zu Gebäuden zu beachten, weiterhin muss ein Mindestabstand von 1,50m vom Grundwasser eingehalten werden. Die Versickerung sollte ausreichend groß dimensioniert werden, sodass genügend Sickervolumen bei Starkregen vorhanden ist. Als Faustregel bei gut sickerfähigen Böden empfiehlt Garten-Zisternen mindestens die Hälfte vom vorgeschalteten Regenwassertankvolumen.

Versickerungslösungen von Garten Zisternen:

Regenwasserversickerung

# Versickerungsmodule: großflächige günstige Versicherungslösung
Ein Modul hat ein Volumen von 400 Liter. Die Anzahl der Module richtet sich nach dem benötigten Volumen. Die Module werden, je verfügbaren Platz, flexibel mit einem Abstand von 50cm in Reihe geschalten und miteinander verbunden. Die großflächige Versickerung ist bei weniger sickerfähigem Boden zu empfehlen und dabei auch die günstigere Lösung.

# Sickerboxen: platzsparend und bis PKW-befahrbarer Einbau
Eine Sickerbox hat ein Volumen von 280 Liter. Die Boxen werden direkt aneinandergesetzt oder -gestapelt. Um ein Eindringen des Erdreichs in die Boxen zu verhindern, wird ein Geotextil (Vliesstoff) um die Anlage verlegt. Diese Versickerungslösung kann für Regenwasser und gereinigtem Abwasser genutzt werden, braucht allerdings einen gut sickerfähigen Boden.

# Versickerungsschächte: viel Versickerungsvolumen
Versickerungsschächte werden mit 1.000 Liter, 1.500 Liter und 2.000 L Volumen angeboten. Für noch größere Volumen können die Schächte mit einem Mindestabstand von 1,50m eingebaut werden. Es werden Versickerungsschächte für Regenwasser und gereinigtem Abwasser angeboten. Diese Versickerungsanlage benötigt einen gut sickerfähigen Boden.

Eine Versickerungsanlage führt dem Boden das sonst entzogene Regenwasser wieder zu und stabilisiert den Grundwasserspiegel. Der öffentliche Abwasserkanal wird entlastet und das Regenwasser der Kläranlage zur Reinigung und Wiederaufbereitung nicht zugeführt. Zudem wird in vielen Gemeinden bereits die Versickerung mit einer Befreiung der Abwassergebühr belohnt, womit wir wieder beim Thema sind: umweltschonende und geldsparende Regenwassernutzung.

Regenwassernutzung im Haus und Garten

Ob das Regenwasser zur reinen Gartenbewässerung genutzt werden soll oder auch im Haus, sollte vorab gut durchdacht sein. Für die Hauswassernutzung wird aufgrund des Mehrbedarfs ein größerer Regenwassertank und somit mehr Platz für die Zisternengrube gebraucht. Bei der Gartenbewässerung ist die Installation eines grobmaschigen Gartenfilters und eine Tauchdruckpumpe ausreichend. Bei der Nutzung im Haus benötigen Sie einen feineren Regenwasserfilter, ein Hauswasserwerk. Weiterhin müssen im Haus eine Brauchwasserleitung, getrennt von der Trinkwasserleitung, verlegt werden.

Wir schauen uns mal die unterschiedlichen Regenwasserfilter an:

Gartenfilter zur Regenwassernutzung im Garten:

Regenwassertank-Anlagen Garten

Bei Garten-Zisternen können Sie zwischen dem Gartenfilterset Basic zur Selbstmontage oder dem vorinstalliertem Gartenfilterset wählen. Die Gartenfilter sind Korbfilter aus Polyethylen, mit einer Maschenweite von 1mm und für Dachflächen bis 300m² geeignet. Der Korbfilter wird auf dem Zulaufrohr montiert. Über das Fallrohr / Regenrinne werden zusammen mit dem Regenwasser grobe Schmutzpartikel in den Zulauf geleitet. Der Filterkorb sammelt die groben Schmutzpartikel und leitet das gereinigte Regenwasser in den Regenwassertank. Der Korb muss regelmäßig gereinigt werden. Die Reinigung gestaltet sich bei den Filtern von Garten-Zisternen einfach. Die Tankabdeckung muss geöffnet werden, direkt darunter ist der Gartenfilter montiert. Mittels Entnahmestange entnehmen Sie den Auffangkorb, die gesammelten Schmutzpartikel können im Biomüll entsorgt werden, den Korb mit Wasser abspülen, wieder in die Halterung einhängen, Tankabdeckung schließen und fertig. Eine Reinigung ist meist im Frühjahr und im Herbst nötig. Zur weiteren Reinigung des Wassers wird ein Überlaufsiphon montiert. Bei der anschlussfertigen Lieferung ist dieser, wie der Regenfilter, bereits vormontiert. Der Überlaufsiphon funktioniert im Prinzip wie der Siphon unterm Waschbecken. Er dient als Geruchsstopp und hat einen Kleintierschutz integriert. Durch das schräge Saugrohr wird beim Überlaufen des Regenwassertanks die obere Wasserschicht abgesaugt, genannt auch Skimmerfunktion. An der oberen Wasserschicht sammeln sich leichte Schmutzpartikel, wie zum Beispiel Blütenpollen. Werden diese Schutzpartikel nicht regelmäßig rausgespült, kann das gesammelte Regenwasser umschlagen und unangenehm zu riechen beginnen. So sorgt der Überlaufsiphon ebenfalls für eine gute Wasserreinheit im Regenwassertank.

Hauswasserfilter bei Garten Zisternen:

Regenwassertank-Anlagen Haus

Wie Eingangs erklärt, braucht man für die Regenwassernutzung im Haus reinere Regenwasserfilter, schließlich soll die Toilette und die Waschmaschine vor Verschmutzung geschützt werden. Die Hauswasserfilter werden bei Garten-Zisternen direkt in den Regenwassertank vormontiert geliefert. Die anschlussfertige Lieferung spart Zeit und Sie müssen sich keine Gedanken um spezielles Montagematerial machen. Es werden Hauswasserfilter mit Edelstahlkorb, mit regelmäßiger Reinigung ähnlich den Gartenfiltern, angeboten oder sehr komfortabele selbstreinigende Regenwasserfilter. Die Maschenweiten der Edelstahlsiebe liegen bei 0,55mm – 0,44mm. Zudem ist bei jeder Regenwassertank Hausanlage ein Zulaufberuhiger und Überlaufsiphon montiert. Der Zulaufberuhiger bewirkt das was der Name schon sagt. Er leitet das Wasser beruhigt an den Regenwassertankboden. Dadurch wird die Sedimentsschicht am Behälterboden nicht aufgewirbelt und die untere Wasserschicht wird mit Sauerstoff angereichert. Die Regenwasserfilter können für Dachflächen von 213m² bis 387m² genutzt werden. Bei den selbstreinigenden Varianten muss der Auslauf in den Kanal angeschlossen werden, da die Schmutzpartikel dort hinaus gespült werden. Der Hauskorbfilter sammelt die Schmutzpartikel wie die Gartenfilter und eignet sich perfekt für eine nachgeschaltete Versickerungsanlage. So wird ein Verstopfen der Versickerungsanlage verhindert.

Die Hauswasseranlagen sind in der Anschaffung aufgrund der hochwertigeren Ausstattung kostenintensiver, aber gerade bei Neubau oder Sanierung des Eigenheims lohnt sich diese Investition. Wozu teures Trinkwasser zur Spülung der Toilette verschwenden, wenn es doch umweltfreundlich mit Regenwasser funktioniert? Bei der Regenwassernutzung zum Wäsche waschen wird es noch ökologischer. Das weiche, also kalkfreie Regenwasser schützt die Technik und die Schläuche vor dem Verkalken und macht Ihre Wäsche weich. Die Nährstoffe im Regenwasser reinigen die Wäsche zusätzlich und bewirken, dass Sie viel weniger Waschmittel benötigen werden. Wie zu Beginn erwähnt, können Sie Ihre Wasserkosten bei Regenwassernutzung im Haus bis zu 50 % verringern. Die Hauswasseranlagen werden sich schnell für Sie amortisieren.

Hier geht’s direkt zu den Regenwassertank-Komplettanlagen

Wie oft muss ein Regenwassertank gereinigt werden?

Mit der richtigen Dimensionierung, den zur Nutzung entsprechenden Regenwasserfilter und Zubehör muss der Regenwassertank relativ selten gereinigt werden. Am Regenwassertankboden setzt sich mit den Jahren eine Sedimentsschicht ab. Ein Absaugen dieser Schmutzschicht wird für ca. alle 5-8 Jahre empfohlen. Da der Regenwassertank dafür geleert werden muss, empfiehlt sich die Reinigung in einer trockenen Zeit. Dazu öffnen Sie die Tankabdeckung und lassen den Regenwassertank erst einmal auslüften. Pumpen Sie den Tank so weit wie möglich aus. Sobald Sie in die Zisterne steigen, sollte eine zweite Person zur Absicherung mit vor Ort sein. Durch die großen Mannöffnungen von 60cm am Tankdom können Sie bequem mit einer Leiter ins Tankinnere steigen. Die Sedimentsschicht wird mit einem Straßenbesen gelockert und falls notwendig können Sie die Tankinnenseiten abspülen. Zum Absaugen empfiehlt sich eine Schutzwasserpumpe. Nachdem Sie aus dem Regenwassertank gestiegen sind, nehmen Sie die Leiter wieder heraus und verschließen die Tankabdeckung sicher.

Falls das gesammelte Regenwasser doch einmal umschlägt und unangenehm zu riechen beginnt, muss der Regenwassertank komplett ausgepumpt und gereinigt werden. Einige empfehlen gewisse Reinigungszusätze, welche man ins umgeschlagene Regenwasser geben soll. Nach unseren Erfahrungen hilft dies leider nicht in dem Maße, wie es eine Reinigung des Regenwassertanks zuverlässig macht. Also: Augen zu und durch!

Garten-Zisternen – hier lohnt sich die Bestellung Ihres Regenwassertanks:

Unser Onlineshop Garten-Zisternen.de ist der Direktvertrieb vom Regenwassertankhersteller und sitzt direkt mit im Produktionswerk in Gera. So erhalten Sie deutschlandweit versandkostenfreie und eine sensationell schnelle Lieferung standardmäßig von 5-7 Tagen, meist auch schon nach 3 Tagen. Die Regenwassertanks werden nach Bestelleingang meist bereits am Folgetag im Werk Gera per Spedition verladen und nach telefonischer Avisierung in kürzester Zeit frei Bordsteinkante bei Ihnen zugestellt. Die Regenwassertanks aus Kunststoff sind gegenüber Betonzisternen Leichtgewichte, sodass eine Kranentladung nicht notwendig ist. Ob nun per Manneskraft oder mit Hilfe eines Minibaggers gestaltet sich das Abladen recht einfach.

Durch den Direktvertrieb genießen Sie höchste Qualität zu unschlagbar günstigen Preisen und Top-Konditionen mit flexiblen Zahlungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Regenwassertank-Set Rabatte und bestellen Sie Ihre Regenwasseranlage komplett einbaufertig, mit allem nötigen Zubehör in nur einer Bestellung. Unsere Komplettanlagen sind mit qualitativ hochwertigem Regenwasserzubehör kompetent zusammengestellt, sodass ein einwandfreier Betrieb und eine jahrelange Regenwassernutzung in Ihrem zu Hause garantiert ist. Profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung des Beratungsteams von Garten-Zisternen und sprechen Sie uns einfach an. Flexibel und freundlich finden wir die passenden Lösungen. Unser höchstes Ziel ist Ihre 100%ige Zufriedenheit und unser Motto: Wir machen fast alles möglich, nur den Regen können wir nicht zaubern ?

Hier geht’s direkt zum Onlineshoppen bei Garten-Zisternen

Regenwassertank – für eine umweltschonende und geldsparende Regenwassernutzung

Ein Regenwassertank zum Speichern von Regenwasser ist heutzutage im Haus und Garten nicht mehr wegzudenken. Das weiche und nährstoffreiche Regenwasser ist zur Gartenbewässerung optimal geeignet, zudem noch kostenlos. Ihre Blumen, der Rasen und Büsche werden es Ihnen danken. Denn ein Gießen mit teurem Trinkwasser ist für die meisten Pflanzen zu kalt, „schmeckt“ nicht und lässt aufgrund fehlender Nährstoffe die Blumenköpfe hängen. Regenwassernutzung schont die Umwelt, denn Sie führen das Regenwasser dem natürlichen Wasserkreislauf wieder zu und sichern damit den Grundwasserspiegel. Das Regenwasser wird nicht in den Abwasserkanal eingeleitet und müsste kostenintensiv in Kläranlagen aufbereitet werden. Zudem wird in vielen Gemeinden der Einsatz eines Regenwassertanks durch Befreiung der Niederschlagsgebühr oder durch Senkung der Abwassergebühr gefördert. Nutzen Sie Regenwasser zur Gartenbewässerung, Toilettenspülung, Waschmaschine und Reinigungsarbeiten rund ums Haus, so können Sie zusätzlich bis zu 50% Wasserkosten sparen und die Trinkwasserressourcen werden geschont. Das alles sind schon sehr gute Argumente für die Nutzung eines Regenwassertanks, aber wir haben noch mehr gute Gründe für Sie.

Regenwassertank-online by Garten Zisternen erklärt die Vorteile zur Regenwassernutzung im Haus und Garten. Wir beleuchten die Unterschiede, Vorteile und Einbaubedingungen eines unterirdischen Regenwassertanks im Vergleich zu einem oberirdischen Regentank. So finden Sie die optimale Lösung für Ihre Regenwassernutzung.

Oberirdischer oder unterirdischer Regenwassertank – Die richtige Entscheidung treffen!

oberirdischer Regenwassertank ThinTank von Garten Zisternen

Ob nun ein oberirdischer oder unterirdischer Regenwassertank besser geeignet ist, lässt sich so allgemein gar nicht sagen. Ganz individuell müssen die Bedingungen und Ihre Ansprüche an eine Regenwassernutzung betrachtet werden, um einen Gewinner für Sie zu finden.

Der oberirdische Regenwassertank glänzt mit einer sehr einfachen Montage / Aufstellung in Ihrem Garten oder auf der Terrasse. Sogar ein nachträgliches Umstellen ist flexibel ohne größeren Aufwand möglich, falls der Platz doch einmal anders genutzt werden soll. Im Winter muss der oberirdische Regenspeicher entleert werden, da dieser nicht frostsicher ist. Die erhältlichen Volumina sind im Gegensatz zu den unterirdischen Regenwassertanks meist deutlich geringer, aber ausreichend für kleinere Gärten. Mittels Auslaufhahns oder Schlauchanschluss kann das gesammelte Regenwasser unkompliziert gezapft werden. Noch komfortabler wird es mit dem Anschluss einer Saugpumpe. Garten Zisternen bietet hierfür den Gardena Haus- und Gartenautomat 5000/5 an. Optional kann diese Saugpumpe auch auf Smart Home-Steuerung erweitert werden. Ob nun mit Gießkanne oder Gartenschlauch kann die Gartenbewässerung starten.

unterirdische Regenwassertank Komplettanlagen

Bei unterirdischen Regenwassertanks sind große Speichervolumen kein Problem, durch den unterirdischen Einbau bleibt die darüberliegende Fläche für Sie frei nutzbar. Unterirdische Regenwassertanks von Garten Zisternen glänzen mit extremer Stabilität und höchster Qualität, produziert im eigenen Werk in Gera. So bietet Ihnen Garten Zisternen unterirdische Regenwassertanks für den Einbau in begehbare und befahrbare (PKW & LKW) Bereiche an, selbst ein platzsparender Einbau unterm Carport ist realisierbar. Auch für schwierigen Bodenverhältnisse, wie zum Beispiel nicht sickerfähiger Lehm- / Tonboden oder Grundwassergefahr in der Grubentiefe finden Sie bei Garten Zisternen den passenden Regenwassertank. Durch die unterirdische Wasserspeicherung, wird das Regenwasser temperatur- und lichtgeschützt gelagert. Dies verhindert Algenbildung und sorgt für eine sehr gute Wasserqualität, sodass je nach Filteranlage das Regenwasser neben der Gartenbewässerung auch für die Toilettenspülung und Waschmaschine im Haus genutzt werden kann.

Der Einbauort muss vorher gut durchdacht sein, da ein nachträgliches Umsetzen nur mit großem und kostenintensivem Aufwand möglich wäre. Für den Einbau ist der Einsatz eines Baggers komfortabel, bei kleineren Regenwassertanks oder Flachtanks aber auch per Manneskraft möglich. Für das jeweilige Volumen des Erdtanks muss eine entsprechend große Grube hergestellt werden. Die Rohre vom Regenwasserfallrohr müssen zum Regenwassertank verlegt werden. Zur Wasserentnahme empfiehlt sich die Montage einer Tauchpumpe mit Automatikschaltung, so kann das Regenwasser an einer definierten Zapfstelle mit einem Gartenschlauch entnommen werden.

Was Sie bei dem Einbau eines Regenwassertanks beachten müssen, erklärt Ihnen Garten-Zisternen im Detail im Blog:

Hier geht’s direkt zum Blog Regenwassertank richtig einbauen

Der kost- und organisatorische Mehraufwand lohnt sich, da unterirdische Regenwasseranlagen bei richtigem Einbau sehr langlebig genutzt werden können. Durch die Herstellung aus Polyethylen ist der Regenwassertank dauerhaft korrosionsbeständig und wasserdicht. Sie erhalten bei Garten Zisternen sogar Materialgarantien von bis zu 50 Jahren.

Die richtige Regenwassertank - Größe berechnen

Berechnung Regenwassertank Volumen

Ganz entscheidend für eine gute Wasserqualität bei der Regenwassernutzung ist den Regenwassertank richtig zu dimensionieren. Ist das Volumen zu groß berechnet, kann im schlimmsten Fall das Wasser umschlagen und beginnt zu stinken. Mit einem zu kleinen Volumen bleibt viel Regenwasser für Sie ungenutzt. Zur Berechnung des optimalen Volumens spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle. So berücksichtigt man die jährliche Niederschlagsmenge in Ihrer Region, die angeschlossene Dachfläche plus Dachtyp, wofür das Regenwasser benutzt werden soll (Gartenbewässerung und / oder Hauswassernutzung), bei Hauswassernutzung zudem die Anzahl der Personen im Haushalt und zuletzt die Sicherheitsreserve in Tagen. Die Sicherheitsreserve definiert wie lange Ihnen das Regenwasser über eine Trockenperiode zur Verfügung stehen soll.

Mit diesen Angaben lässt sich der jährliche Regenwasserertrag, Ihr Wasserbedarf und somit die Deckung, bzw. Nutzungsrate ermitteln. Die Nutzungsrate sollte nicht unter 80% liegen und definiert das benötigte Volumen des Regenwassertanks.

Für die Berechnung Ihrer optimalen Regenwassertankgröße können sie den Online Rechner von Garten Zisternen nutzen.

Direkt zur Berechnung des optimalen Regenwassertank-Volumens

Regenwasserüberlauf richtig planen:

Wohin der Überlauf geleitet wird, muss vor Installation bedacht werden. Ein gut dimensionierter Regenwassertank wird bei Höchstwasserstand überlaufen und das überschüssige Regenwasser muss entsprechend der örtlichen Gegebenheiten weggeleitet werden. Ist ein Gewässer in der Nähe, klärt sich die Sache recht einfach. Bitte bedenken Sie, das Einleiten in Gewässer bei Ihrer Kommune anzumelden. Eine weitere Möglichkeit ist das Einleiten in den Kanal, hier muss die untere Wasserbehörde informiert werden. Umweltschonend ist die nachgeschaltete Versickerungsanlage. Dafür wird ein ausreichend sickerfähiger Boden benötigt. Die Sickereigenschaft können Sie vor Ort selbst testen oder aus dem Bodengutachten entnehmen. Lehm- oder Ton-Böden eignen sich leider nicht zur Versickerung. In den meisten Fällen wird die Installation einer Versickerungsanlage bei Neubau bereits vorgeschrieben, bei Sanierung brauchen Sie eine Genehmigung von der unteren Wasserbehörde. Beim Einbau ist ein ausreichender Abstand zum Regenwassertank und zu Gebäuden zu beachten, weiterhin muss ein Mindestabstand von 1,50m vom Grundwasser eingehalten werden. Die Versickerung sollte ausreichend groß dimensioniert werden, sodass genügend Sickervolumen bei Starkregen vorhanden ist. Als Faustregel bei gut sickerfähigen Böden empfiehlt Garten-Zisternen mindestens die Hälfte vom vorgeschalteten Regenwassertankvolumen.

Versickerungslösungen von Garten Zisternen:

Regenwasserversickerung

# Versickerungsmodule: großflächige günstige Versicherungslösung
Ein Modul hat ein Volumen von 400 Liter. Die Anzahl der Module richtet sich nach dem benötigten Volumen. Die Module werden, je verfügbaren Platz, flexibel mit einem Abstand von 50cm in Reihe geschalten und miteinander verbunden. Die großflächige Versickerung ist bei weniger sickerfähigem Boden zu empfehlen und dabei auch die günstigere Lösung.

# Sickerboxen: platzsparend und bis PKW-befahrbarer Einbau
Eine Sickerbox hat ein Volumen von 280 Liter. Die Boxen werden direkt aneinandergesetzt oder -gestapelt. Um ein Eindringen des Erdreichs in die Boxen zu verhindern, wird ein Geotextil (Vliesstoff) um die Anlage verlegt. Diese Versickerungslösung kann für Regenwasser und gereinigtem Abwasser genutzt werden, braucht allerdings einen gut sickerfähigen Boden.

# Versickerungsschächte: viel Versickerungsvolumen
Versickerungsschächte werden mit 1.000 Liter, 1.500 Liter und 2.000 L Volumen angeboten. Für noch größere Volumen können die Schächte mit einem Mindestabstand von 1,50m eingebaut werden. Es werden Versickerungsschächte für Regenwasser und gereinigtem Abwasser angeboten. Diese Versickerungsanlage benötigt einen gut sickerfähigen Boden.

Eine Versickerungsanlage führt dem Boden das sonst entzogene Regenwasser wieder zu und stabilisiert den Grundwasserspiegel. Der öffentliche Abwasserkanal wird entlastet und das Regenwasser der Kläranlage zur Reinigung und Wiederaufbereitung nicht zugeführt. Zudem wird in vielen Gemeinden bereits die Versickerung mit einer Befreiung der Abwassergebühr belohnt, womit wir wieder beim Thema sind: umweltschonende und geldsparende Regenwassernutzung.

Regenwassernutzung im Haus und Garten

Ob das Regenwasser zur reinen Gartenbewässerung genutzt werden soll oder auch im Haus, sollte vorab gut durchdacht sein. Für die Hauswassernutzung wird aufgrund des Mehrbedarfs ein größerer Regenwassertank und somit mehr Platz für die Zisternengrube gebraucht. Bei der Gartenbewässerung ist die Installation eines grobmaschigen Gartenfilters und eine Tauchdruckpumpe ausreichend. Bei der Nutzung im Haus benötigen Sie einen feineren Regenwasserfilter, ein Hauswasserwerk. Weiterhin müssen im Haus eine Brauchwasserleitung, getrennt von der Trinkwasserleitung, verlegt werden.

Wir schauen uns mal die unterschiedlichen Regenwasserfilter an:

Gartenfilter zur Regenwassernutzung im Garten:

Regenwassertank-Anlagen Garten

Bei Garten-Zisternen können Sie zwischen dem Gartenfilterset Basic zur Selbstmontage oder dem vorinstalliertem Gartenfilterset wählen. Die Gartenfilter sind Korbfilter aus Polyethylen, mit einer Maschenweite von 1mm und für Dachflächen bis 300m² geeignet. Der Korbfilter wird auf dem Zulaufrohr montiert. Über das Fallrohr / Regenrinne werden zusammen mit dem Regenwasser grobe Schmutzpartikel in den Zulauf geleitet. Der Filterkorb sammelt die groben Schmutzpartikel und leitet das gereinigte Regenwasser in den Regenwassertank. Der Korb muss regelmäßig gereinigt werden. Die Reinigung gestaltet sich bei den Filtern von Garten-Zisternen einfach. Die Tankabdeckung muss geöffnet werden, direkt darunter ist der Gartenfilter montiert. Mittels Entnahmestange entnehmen Sie den Auffangkorb, die gesammelten Schmutzpartikel können im Biomüll entsorgt werden, den Korb mit Wasser abspülen, wieder in die Halterung einhängen, Tankabdeckung schließen und fertig. Eine Reinigung ist meist im Frühjahr und im Herbst nötig. Zur weiteren Reinigung des Wassers wird ein Überlaufsiphon montiert. Bei der anschlussfertigen Lieferung ist dieser, wie der Regenfilter, bereits vormontiert. Der Überlaufsiphon funktioniert im Prinzip wie der Siphon unterm Waschbecken. Er dient als Geruchsstopp und hat einen Kleintierschutz integriert. Durch das schräge Saugrohr wird beim Überlaufen des Regenwassertanks die obere Wasserschicht abgesaugt, genannt auch Skimmerfunktion. An der oberen Wasserschicht sammeln sich leichte Schmutzpartikel, wie zum Beispiel Blütenpollen. Werden diese Schutzpartikel nicht regelmäßig rausgespült, kann das gesammelte Regenwasser umschlagen und unangenehm zu riechen beginnen. So sorgt der Überlaufsiphon ebenfalls für eine gute Wasserreinheit im Regenwassertank.

Hauswasserfilter bei Garten Zisternen:

Regenwassertank-Anlagen Haus

Wie Eingangs erklärt, braucht man für die Regenwassernutzung im Haus reinere Regenwasserfilter, schließlich soll die Toilette und die Waschmaschine vor Verschmutzung geschützt werden. Die Hauswasserfilter werden bei Garten-Zisternen direkt in den Regenwassertank vormontiert geliefert. Die anschlussfertige Lieferung spart Zeit und Sie müssen sich keine Gedanken um spezielles Montagematerial machen. Es werden Hauswasserfilter mit Edelstahlkorb, mit regelmäßiger Reinigung ähnlich den Gartenfiltern, angeboten oder sehr komfortabele selbstreinigende Regenwasserfilter. Die Maschenweiten der Edelstahlsiebe liegen bei 0,55mm – 0,44mm. Zudem ist bei jeder Regenwassertank Hausanlage ein Zulaufberuhiger und Überlaufsiphon montiert. Der Zulaufberuhiger bewirkt das was der Name schon sagt. Er leitet das Wasser beruhigt an den Regenwassertankboden. Dadurch wird die Sedimentsschicht am Behälterboden nicht aufgewirbelt und die untere Wasserschicht wird mit Sauerstoff angereichert. Die Regenwasserfilter können für Dachflächen von 213m² bis 387m² genutzt werden. Bei den selbstreinigenden Varianten muss der Auslauf in den Kanal angeschlossen werden, da die Schmutzpartikel dort hinaus gespült werden. Der Hauskorbfilter sammelt die Schmutzpartikel wie die Gartenfilter und eignet sich perfekt für eine nachgeschaltete Versickerungsanlage. So wird ein Verstopfen der Versickerungsanlage verhindert.

Die Hauswasseranlagen sind in der Anschaffung aufgrund der hochwertigeren Ausstattung kostenintensiver, aber gerade bei Neubau oder Sanierung des Eigenheims lohnt sich diese Investition. Wozu teures Trinkwasser zur Spülung der Toilette verschwenden, wenn es doch umweltfreundlich mit Regenwasser funktioniert? Bei der Regenwassernutzung zum Wäsche waschen wird es noch ökologischer. Das weiche, also kalkfreie Regenwasser schützt die Technik und die Schläuche vor dem Verkalken und macht Ihre Wäsche weich. Die Nährstoffe im Regenwasser reinigen die Wäsche zusätzlich und bewirken, dass Sie viel weniger Waschmittel benötigen werden. Wie zu Beginn erwähnt, können Sie Ihre Wasserkosten bei Regenwassernutzung im Haus bis zu 50 % verringern. Die Hauswasseranlagen werden sich schnell für Sie amortisieren.

Hier geht’s direkt zu den Regenwassertank-Komplettanlagen

Wie oft muss ein Regenwassertank gereinigt werden?

Mit der richtigen Dimensionierung, den zur Nutzung entsprechenden Regenwasserfilter und Zubehör muss der Regenwassertank relativ selten gereinigt werden. Am Regenwassertankboden setzt sich mit den Jahren eine Sedimentsschicht ab. Ein Absaugen dieser Schmutzschicht wird für ca. alle 5-8 Jahre empfohlen. Da der Regenwassertank dafür geleert werden muss, empfiehlt sich die Reinigung in einer trockenen Zeit. Dazu öffnen Sie die Tankabdeckung und lassen den Regenwassertank erst einmal auslüften. Pumpen Sie den Tank so weit wie möglich aus. Sobald Sie in die Zisterne steigen, sollte eine zweite Person zur Absicherung mit vor Ort sein. Durch die großen Mannöffnungen von 60cm am Tankdom können Sie bequem mit einer Leiter ins Tankinnere steigen. Die Sedimentsschicht wird mit einem Straßenbesen gelockert und falls notwendig können Sie die Tankinnenseiten abspülen. Zum Absaugen empfiehlt sich eine Schutzwasserpumpe. Nachdem Sie aus dem Regenwassertank gestiegen sind, nehmen Sie die Leiter wieder heraus und verschließen die Tankabdeckung sicher.

Falls das gesammelte Regenwasser doch einmal umschlägt und unangenehm zu riechen beginnt, muss der Regenwassertank komplett ausgepumpt und gereinigt werden. Einige empfehlen gewisse Reinigungszusätze, welche man ins umgeschlagene Regenwasser geben soll. Nach unseren Erfahrungen hilft dies leider nicht in dem Maße, wie es eine Reinigung des Regenwassertanks zuverlässig macht. Also: Augen zu und durch!

Garten-Zisternen – hier lohnt sich die Bestellung Ihres Regenwassertanks:

Unser Onlineshop Garten-Zisternen.de ist der Direktvertrieb vom Regenwassertankhersteller und sitzt direkt mit im Produktionswerk in Gera. So erhalten Sie deutschlandweit versandkostenfreie und eine sensationell schnelle Lieferung standardmäßig von 5-10 Tagen, meist auch schon nach 3 Tagen. Die Regenwassertanks werden nach Bestelleingang meist bereits am Folgetag im Werk Gera per Spedition verladen und nach telefonischer Avisierung in kürzester Zeit frei Bordsteinkante bei Ihnen zugestellt. Die Regenwassertanks aus Kunststoff sind gegenüber Betonzisternen Leichtgewichte, sodass eine Kranentladung nicht notwendig ist. Ob nun per Manneskraft oder mit Hilfe eines Minibaggers gestaltet sich das Abladen recht einfach.

Durch den Direktvertrieb genießen Sie höchste Qualität zu unschlagbar günstigen Preisen und Top-Konditionen mit flexiblen Zahlungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Regenwassertank-Set Rabatte und bestellen Sie Ihre Regenwasseranlage komplett einbaufertig, mit allem nötigen Zubehör in nur einer Bestellung. Unsere Komplettanlagen sind mit qualitativ hochwertigem Regenwasserzubehör kompetent zusammengestellt, sodass ein einwandfreier Betrieb und eine jahrelange Regenwassernutzung in Ihrem zu Hause garantiert ist. Profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung des Beratungsteams von Garten-Zisternen und sprechen Sie uns einfach an. Flexibel und freundlich finden wir die passenden Lösungen. Unser höchstes Ziel ist Ihre 100%ige Zufriedenheit und unser Motto: Wir machen fast alles möglich, nur den Regen können wir nicht zaubern ?

Hier geht’s direkt zum Onlineshoppen bei Garten-Zisternen